Schmalspurtraktoren

Neue T4 V/N/FModelle. Sauberer, leiser und noch wirtschaftlicher.

New Holland, führend bei Spezialtraktoren, hat seine bestehend Serie T4 V/N/F verbessert und bietet nun noch mehr Power und Leistung, bessere Kabinenfilter, stärkere Hydraulik und ein neues Fronthubwerk- und Zapfwellen-Paket. Die neuen T4 V/N/FModelle sind die Nachfolger der TN-Spezialtraktorenreihe, die bereits neue Massstäbe gesetzt hat, und sind nach demselben modularen Konzept maßgeschneidert. So wird sichergestellt, dass jedes Modell genau auf die speziellen Anforderungen angepasst werden kann, und zwar kostengünstig und mit bewährter Zuverlässigkeit.

Leistungsstark, kompakt, wirtschaftlich.

Wählen Sie zwischen Nennleistungen von 75, 86, 99 und stolzen 107 PS aus. Alle Modelle haben einen sauberen und effizienten Vierzylindermotor mit 3,4 Litern Hubraum, der den Tier-4AAbgasvorschriften entspricht. Der Kraftstofftank fasst bis zu 99 Liter und die Service-Intervalle sind 600 Betriebsstunden lang.

Vielseitige Spezialisten

Die T4 V sind mit einer Standardvorderachse ausgestattet. Die T4 N/F sind mit der bewährten SuperSteer™-Vorderachse mit automatischem Allradantrieb verfügbar, die eigens für den sicheren Betrieb in schwierigem Gelände gebaut wurde.

Die legendäre SuperSteer™-Vorderachse mit automatischer Allradschaltung und Fronthubwerk – diese Kombination wird nur von New Holland angeboten. Dank eines effektiven Einschlagwinkels von 76° lässt sich mit einem SuperSteer™-Traktor ein extrem kleiner Wenderadius von 2,9 m erreichen; dies resultiert in einer außergewöhnlichen Wendigkeit. Die Art und Weise, in der sich die Achse beim Einschlagen der Lenkung bewegt, trägt dazu bei, ein Radieren der Vorderräder zu vermeiden.

Vierzylinder-Power – mit ESM.

Die neuen T4.80, T4.90, T4.100 und T4.110 verfügen über einen 3,4 Liter Vierzylinder FPT Industrial F5C Motor, der speziell für den Traktorbetrieb entwickelt wurde. Das maximale Drehmoment wird bereits bei 1500 U/min., beim T4.110 liegt der Höchstwert bei 444 Nm. Dieses Modell erzeugt eine Höchstleistung von 107 PS bei 2300 U/min. Dies ist die höchste Leistung, die New Holland bei einem Spezialtraktor jemals angeboten hat. Alle Modelle verfügen über eine exzellente Leistungsabgabe, wobei konstante Höchstleistung zwischen Drehzahlen von 1900 und 2300 U/min. erbracht werden.

Für jeden Bedarf das passende Getriebe.

Shuttle- / Split- oder Dual Command™
Dank ihres modularen Aufbaus können die T4 V/N/F Traktoren durch Wahl des passenden Getriebes leicht an die Kundenanforderungen angepasst werden. Die Ausstattungspalette umfasst eine lastschaltbare Wendeschaltung, eine Power Clutch, eine Parksperre und Kriechgänge (Wunschausstattung). Der neue T4.110 hat eine kräftigere Kupplung und verstärkte Antriebsstrangkomponenten für die Heckzapfwelle, um der höheren Leistung Rechnung zu tragen

Dual Command™ bietet so viel mehr
Das Dual-Command™-Getriebe (32x16) mit lastschaltbarer Wendeschaltung bietet die gleiche Anzahl von Übersetzungen wie das Split Command™-Getriebe, verfügt darüber hinaus jedoch über eine Zweifach-Lastschaltung, die per Druckknopf ohne Kupplungsbetätigung geschaltet wird. Für spezielle Anforderungen ist das Dual Command™-Getriebe in einer 44x16-Version lieferbar.

Powershuttle für schnelle Richtungswechsel

Das Powershuttle-Getriebe ist die optimale Wahl, wenn schnelle Richtungswechsel Priorität haben. Zum Wechseln der Fahrtrichtung wird einfach die elektrohydraulische Wendeschaltung an der Lenksäule betätigt. Von der Neutralstellung aus kann mit dem Hebel sanft und ruckfrei angefahren werden.

Blue Cab™ 4-Luftfiltersystem.

Für die neue Serie T4 ist auf Wunsch eine Blue Cab™ 4-Fahrerkabine mit verbessertem Filtersystem zum Schutz vor Staub, Aerosolen und Dämpfen lieferbar. In Übereinstimmung mit EN 15695-2:2009 für die Filterung und EN 15695-1:2009 für die Überdruckbelüftung, bietet eine Blue Cab™ Schutz der Kategorie 4. Wenn dieser Schutzgrad nicht erforderlich ist, kann das Doppelfiltersystem abgeschaltet werden, um eine Steuerung nach Kategorie 2 zu bieten. Die Filter sind auf lange Lebensdauer ausgelegt.

Erstklassige Ergonomie.

• Der auf Wunsch erhältliche Joystick steuert vier Hydraulikanschlüsse
• Über Schalter auf der Konsole wird vorgegeben, welche Zwischenachs-Steuergeräte zu verwenden sind
• Der Hydromotor wird über zwei zusätzliche Anschlüsse versorgt und mit einem Schalter auf der Konsole aktiviert

* Abbildung zeigt Version für V und N

Zusatzsteuergeräte für die Arbeit mit Spezialanbaugeräten.

• Insgesamt drei elektrohydraulische Ventile ermöglichen die Steuerung von maximal acht Anschlüssen mittels Mengenverteilern per Druckknopf
• Die drei Zusatzsteuergeräte arbeiten lastabhängig und ermöglichen damit gleichzeitige Operation: max. Ölfluss von 45 l/min mit Durchflussregelung von 20-45 l/min
• Die LCD-Anzeige informiert über die Arbeitsdaten jedes Zusatzsteuergerätes. Einzelne Steuergeräte werden mittels dem Knopf ausgewählt und eingestellt

SuperSteer™ bietet so viel mehr.

Das SuperSteer™-System hat weitaus mehr zu bieten als einen engen Wenderadius.

• Mit Frontanbaugeräten geht es schneller an die Arbeit
• Der verbesserte Radstand bringt mehr Gewicht auf die Traktorfront
• Dadurch verringert sich der Bedarf an Frontgewichten bei der Arbeit mit schweren Heckanbaugeräten

Weitere interessante Merkmale

finden Sie direkt in den verschiedenen Modellbaureihen.